Apr 252018
 

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Apr 232018
 

Reports of OHCHR Dear Mr. Rogomez, The picture shows poison gas attacks in Syria. The Bundestag office of Cem Özdemir MdB informed me that 34 poison gas missions have so far been proven, of which 27 are attributed to the Assad regime (the others could not be assigned). Which reports (by whom) are the incidents to which the UN refers? How credible are these reports for you? For which incidents are the test results of the OPCW with which result? Finally, can you please send me links to OHCHR’s reports on the 27 incidents? Best regards, Christoph Gäbler Dear [mehr]

Apr 192018
 

Die Maske fällt, die Wahrheit kommt ans Licht Von Botschafter Baschar Dschaafari, Ständiger Vertreter der Mission der Syrischen Arabischen Republik bei den Vereinten Nationen Botschafter Baschar Dschaafari, der syrische Botschafter bei den Vereinten Nationen, hielt bei der Konferenz des Schiller-Instituts in New York am 10. September 2016 die folgende Rede. Meine Damen und Herren, ich danke Ihnen vielmals dafür, daß Sie an diesem Samstag – einem heißen, feuchten Samstag – hierher gekommen sind, um uns zuzuhören. Ich weiß, daß die Politik für die Zuhörer manchmal langweilig sein kann. Aber das Thema ist sehr wichtig. Es geht nicht nur um [mehr]

Mrz 302018
 

Beitrag der christlichen Friedensgruppen in der DDR für die friedliche Revolution Anfang Oktober 1989, erreichten die Friedensgebete in der DDR mit anschließenden Prostestmärschen ihren Höhepunkt. Das Ende der DDR war besiegelt. Von Joachim Garstecki So unbestritten der Beitrag der Kirchen in der DDR zur friedlichen Revolution 1989 unter Zeitgeschichtlern wie Zeitzeugen zwanzig Jahre danach ist – es lohnt sich genauer hinzuschauen, wer und was damit gemeint ist. Die einen nennen sie kurz und knapp „die protestantische Revolution“, wie der Journalist Gerhard Rein. Sie bringen damit zum Ausdruck, dass den evangelischen Kirchen das historische Verdienst zukommt, im richtigen Moment am [mehr]

Mrz 212018
 

„Die Menschen schätzen Deutschland mehr als die USA“ Nahost-Expertin Karin Leukefeld über den Syrien-Konflikt und Vermittlungsmöglichkeiten des Westens Wie stellt sich die aktuelle Lage in Syrien aus Ihrer Sicht dar? Karin Leukefeld: Wir haben hier sehr unterschiedliche Realitäten. Es gibt ruhige Orte und Regionen, wo die Menschen ganz normal ihrem Leben nachgehen. Zum Beispiel die Küstenregionen und das sogenannte Tal der Christen. Aber in Damaskus, Horns und Aleppo haben wir eine Nachkriegssituation, wo alle nur versuchen, ihr Leben irgendwie zu leben. Hier müssen Wasser-, Stromversorgung repariert werden, das ist sehr teuer. Und im östlichen Umland von Damaskus dauern die [mehr]

Mrz 052018
 

Wir sagen Nein zu Atomwaffen und zur atomaren Teilhabe Deutschlands Ein Appell an die Regierung, an unsere Kirchen und an uns selbst Ein oekumenischer Aufruf gegen die Verdrängung der atomaren Gefahr Wir erinnern daran, dass vor siebzig Jahren in Amsterdam der Weltrat der Kirchen gegründet wurde. Von 1948 bis in unsere Tage hinein hat der Weltrat sich nachdrücklich und vehement gegen Atomwaffen ausgesprochen. Unter keinen Umständen dürfe es wieder zu einem Einsatz von Atomwaffen kommen. Nach Hiroshima und Nagasaki waren solche Bekundungen nur zu verständlich. Aber die Oekumenische Bewegung ist auch in den Jahrzehnten nach dem ersten Atomwaffenabwurf bei [mehr]

Feb 282018
 

Ist der Mobilfunk eine gesundheitliche Gefahr? Dokumentarfilm: Mobilfunk – Die verschwiegene Gefahr Die Mobilfunkgrenzwerte sollen in der Schweiz erhöht werden, u.a. um die nötigen Voraussetzungen für die Einführung der nächsten Mobilfunkgeneration, auch 5G genannt, zu schaffen. Für diese Technologie müssten alle paar hundert Meter neue Funkanlagen erstellt werden. Dies würde die Strahlenbelastung von Menschen und Tieren dauerhaft erhöhen. Vor diesem Hintergrund richteten bereits im September 2017 mehr als 180 Wissenschaftler und Ärzte einen Appell an die EU-Länder. Was dieser enthält und welche weiteren Bedenken bisher ungehört blieben, sehen Sie in folgender Sendung. Mobilfunkgeneration 5G erhöht Strahlenbelastung 24.02.2018 Am 29. [mehr]

Feb 082018
 

Von der Freiheit zur Umkehr Von Daniela Dahn Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. Immanuel Kant Diese Denkschrift stellt die morsch gewordenen Grundstützen des bürgerlichen Staates in Frage. Sie tut es aus Achtung vor den bürgerlichen Werten. Es geht nicht um eine Schwächung des Staates, sondern um seine stärkere demokratische Legitimierung. Das ideelle Erbe der Amerikanischen und der Französischen Revolution des 18. Jahrhunderts – Freiheit und Gleichheit anstrebende, imveräußerliche Menschenrechte – ist in Gefahr. Der heutige Staat, dieses Kaninchen vor der Schlange, ist nicht mehr in der Lage, die westlichen Werte zu bewahren: Gerechtigkeit durch Herrschaft des [mehr]

Feb 062018
 

Unsere Gesellschaft ist in ihrer Tiefenstruktur antidemokratisch. Dies soll an drei Fallbeispielen verdeutlicht werden. Von Patrick Münch Die Bundesrepublik Deutschland ist eine gewachsene Demokratie. Ihre Institutionen sind dem Allgemeinwohl verpflichtet und dieses leitet sich aus dem Willen der Staatsbürgerinnen und -bürger ab. Soweit die offizielle Erzählung. Tatsächlich ist das politische System so gestaltet, dass die Mehrheit von allen wichtigen politischen Prozessen systemisch ausgeschlossen ist, während eine winzige Minderheit alle wesentlichen Entscheidungen trifft. Lediglich durch Wahlen können im Voraus getroffene Beschlüsse und von Parteien ausgewählte Vertreter von der Bevölkerung nur noch bestätigt werden. Auf die Inhalte der Politik hat der [mehr]

Feb 032018
 

Was auf und mit der Erde geschieht, ist erschreckend, hat aber nichts mit CO2 zu tun. Von Prof. Dr. Claudia von Werlhof, Obfrau “Planetare Bewegung für Mutter Erde”, Innsbruck www.pbme-online.org Es ist doch seltsam: Bis vor kurzem gab es noch gar kein Interesse der Politik an ökologischen Fragen, geschweige denn hatte man keine Ahnung von der Erde als Großlebewesen, und am wenigsten von ihrem Funktionieren. Das galt weitgehend auch für die Naturwissenschaft. Und heute wissen alle plötzlich ganz genau was das Problem ist. Ausgerechnet eines der Haupt-Ordnungssysteme der Erde, das Klima, sei gestört, insbesondere in Gestalt einer angeblichen generellen [mehr]