Jun 182015
 

Bilder auf der Homepage Traumhaus an der Mosel  Bayerische Hauslandschaften Walton Ford  Weitere Kunstbilder Ararat  Naples between 1870 and 1890  Andalusien  Bilder von Sevilla in Spanien  Mezquita-Catedral von Córdoba in Spanien Der Jahrmarkt Eichhörnchen Blick aus dem Schlafzimmer Herbst 2011 Vezzolano und Crea Ostergrüsse 2011 Ausflug von Menton zum Col de Braus Musik in Menton Menton und Umgebung 2010 Menton 2009 Cap Martin Tierpark Hagenbeck Wildpark Schwarze Berge Vogelpark Walsrode Von Mühlberg/Elbe über Belgern, Torgau, Dahlen, Oschatz nach Schweta 2009 Straßburg und Odilienberg Erfurt Rhododendronpark Bremen 2009 Türkeireise 2009  Lager-Karte vom Internierungslager Dehra Dun  Gerhard Buelle in the internement [mehr]

Jul 312015
 

Georg Schramm beim Schönauer Stromseminar 2015 Georg Schramm schlägt beim Schönauer Stromseminar einen atemberaubenden Bogen von den Machenschaften der Atomwirtschaft über das Syndikat des billigen Geldes bis zum Verrat von europäischen Grundwerten in der Griechenlandkrise, um mit einem persönlichen Dank an Ursula und Dr. Michael Sladek für ihre Beharrlichkeit im Kampf gegen scheinbar übermächtige Strukturen zu enden. “Mir haben diese beiden sehr viel gegeben. Und in Zeiten, wo ich dachte, ich rede immer nur, wusste ich, es gibt Leute, die machen was. Das hat mir und vielen anderen sehr viel bedeutet.” Georg Schramm, der sich von den Kabarettbühnen zurückgezogen [mehr]

Jul 302015
 

Kurz vor dem Sondergipfel zur Griechenland-Krise glaubt der griechische Finanzminister offenbar an einen letzten Trumpf: Athen erklärt seine Schulden für illegal. Aber kann diese Strategie wirklich helfen? Von Sebastian Schoepp Als Rafael Correa 2007 Präsident von Ecuador wurde, erbte er ein Land mit zerrütteten Staatsfinanzen, das als nahezu zahlungsunfähig galt. Der junge Präsident dachte sich damals eine eigenwillige Sanierungsmaßnahme aus – die heute in Griechenlands Linker große Popularität genießt und nun dort auch Nachahmer findet. In einem sogenannten Schuldenaudit wurden in Ecuador alle Außenstände von einer Parlamentskommission überprüft – mit dem Ergebnis, dass 70 Prozent der Schulden für illegal [mehr]

Jul 272015
 

Forderung nach einem internationalen Insolvenzverfahren Griechenland wird seine Schulden nicht bezahlen können, sagt Jürgen Kaiser von erlassjahr.de. In Zukunft könnte ein Insolvenzrecht für Staaten helfen, Finanzkrisen zu vermeiden. Chrismon: Kann das eine Idee sein, die heute noch gilt? Heiligt das fünfzigste Jahr und verkündet Freiheit für alle Bewohner. Ein Erlassjahr soll es für euch sein.  Jürgen Kaiser: Dieses Gebot aus dem Alten Testament ist verbunden mit der Landnahme Israels. Jeder sollte gleich viel haben. Aber manche Menschen hatten mehr Glück als andere, damals wie heute. Es kam zur Ungleichheit. Daher die Idee, alles zurückzuverteilen. Jesus hat dieses Gebot im “Vaterunser” und [mehr]

Jul 212015
 

Von seinem Urgroßvater wusste unser Autor nur, dass er Missionar war. Er wollte mehr über ihn erfahren – und lernte viel über sich selbst. Eine Reportage von Tillmann Prüfer Ich würde gerne behaupten, meine journalistische Neugierde, mein Entdeckergeist und nicht zuletzt meine Unerschrockenheit hätten mich nach Afrika getrieben. Doch es war meine Mutter. Meine Mutter, 67 Jahre, ist pensioniert, sie hat jetzt Zeit. Und sie ist die Enkelin von Bruno Gutmann, der in der Zeit zwischen 1902 und 1938 Missionar in Ostafrika war, als Kind hat sie ihn noch kennengelernt. Sie hatte die Idee, zum Kilimandscharo zu reisen. Mit [mehr]

Jul 202015
 

Die Vereinbarung des Euro-Gipfels zu Griechenland In ihrer Abschlusserklärung skizzieren die 19 Euro-Staaten die Linien für ein neues Hilfspaket für Griechenland. Darin werden die Einsparungen und Reformen genannt, die Athen im Gegenzug für neue Finanzhilfe aus dem Euro-Rettungsschirm ESM leisten muss. Der Euro-Gipfel beziffert den Finanzbedarf Griechenlands auf 82 bis 86 Milliarden Euro. Dies sind die Eckpunkte. REFORMEN Athen muss unverzüglich Reformen verabschieden. Bis Mittwoch, 15. Juli, sollen Rechtsvorschriften verabschiedet sein, um das Mehrwertsteuersystem zu straffen und die langfristige Tragfähigkeit des Rentensystems zu verbessern. Das griechische statistische Amt ELSTAT soll voll rechtlich unabhängig werden. Die Regierung soll zudem sicherstellen, [mehr]

Jul 192015
 

Unsere Schlacht, Griechenland zu retten  Interview mit Yanis Varoufakis vor der Vereinbarung  Dieses Gespräch fand vor der Vereinbarung statt. Harry Lambert: Und, wie fühlen Sie sich? Yanis Varoufakis: Ich fühle mich an der Spitze der Welt – ich muss nicht mehr nach diesem hektischen Terminkalender leben, der völlig unmenschlich war, einfach unglaublich. Ich hatte fünf Monate lang zwei Stunden Schlaf täglich… Ich bin auch erleichtert, dass ich nicht länger diesen unglaublichen Druck aufrechterhalten muss, um um eine Position zu verhandeln, die zu verteidigen ich schwierig fände, selbst wenn es mir gelänge, die andere Seite zum Nachgeben zu zwingen, wenn [mehr]

Jul 172015
 

Prager Frühling 1968 – Athener Frühling 2015 Frau Vollmer, die Einschätzungen über das geplante dritte Hilfspaket für Griechenland gehen maximal auseinander. Das bürgerliche Lager sagt: Die Griechen können sich noch glücklich schätzen. Die politische Linke spricht von Unterwerfung. Was meinen Sie? Ich sehe viele Leute in Schockstarre. Wir wurden genötigt, Voyeure eines Exzesses der Schwarzen Pädagogik zu sein, in den niemand eingreifen konnte. Die einen versuchen, zu begreifen, was da mit einer frei gewählten Regierung an Exempel statuiert wurde. Die Akteure und die willfährigen Medien gehen zur Tagesordnung über – wohl wissend, dass das ein hässlicher Akt war. Die [mehr]

Jul 122015
 

Die deutsche Schuld am Niedergang Griechenlands Interview mit Joseph Stiglitz DIE ZEIT: Sind Sie in Italien, um die Auflösung der Euro-Zone aus nächster Nähe zu beobachten? Joseph Stiglitz: Nein, ich schreibe an einem Buch, aber ich mache mir durchaus große Sorgen um Europa. Es ist ein Riesenfehler, Griechenland aus der Euro-Zone zu drängen! ZEIT: Ist Griechenland an dem möglichen Grexit nicht selbst schuld? Stiglitz: Nein! Die angeblichen Rettungsprogramme sind völlig falsch angelegt. Das war bereits 2010 so, und auch die jüngste Initiative folgt dem gleichen falschen Ansatz. ZEIT: Inwiefern? Stiglitz: Das sind schlicht Rezessionsprogramme. Egal wie wacker sich die [mehr]

Jul 062015
 

Insel-Erkenntnisse über die Ethik Europas Von Christian Schüle Christian Schüle hat auf Naxos unter der griechischen Sonne über Europas Ethik nachgedacht. Die Griechen haben gegen die Sparauflagen der Geldgeber und für den Kurs der Regierung Tspiras gestimmt. Bedeutet das den Grexit? Der Essayist Christian Schüle war im Urlaub auf Naxos – und kehrte mit vier Erkenntnissen von der Insel zurück. Der stolze Musiker Dimitros verkauft jetzt auch noch selbstgemachten Schmuck und klappert jeden Morgen auf seinem Mofa die Apartment-Studios ab. Das ist neu. Der sonst mürrische Supermarktchef Manolis lächelt neuerdings ab 8 Uhr früh jeden Kunden an, was in acht [mehr]