Jul 242018
 

Verloren im Nebel: Klimamanipulation ist allzu echt Von Lee Harding, Frontier Centre for Public Policy am 18. Februar 2018 Geben Sie nicht dem seltsamen Wetter die Schuld an den Kohlendioxidemissionen. Unternehmen und Regierungen haben das Wetter seit Jahrzehnten ganz bewusst verändert. „Wie ist das Wetter?“ ist weit mehr als ein flacher Gesprächsanfang. Es ist ein ernstes Problem. Viele wären überrascht, wenn sie wüssten, dass das wissenschaftliche Interesse am Wetter vor 100 Jahren über die bloße Beobachtung hinausging und zu einer völligen Veränderung führte. Eine kurze Übersicht über die wichtigsten Nachrichtenberichte und öffentlichen Dokumente in den Vereinigten Staaten bestätigt eine [mehr]

Jul 202018
 

Jean Gebsers Wahrnehmung der Keime einer Integralen Kultur Von Peter Gottwald Kritik an der einseitig zugespitzten Rationalität unseres gegenwärtigen Lebens (nach Adorno und Horckheimer eine Folge der Aufklärung) ist seit langer Zeit zugleich auch Kritik am „Patriarchat“ als einer Herrschaftsform, die nicht nur von Frauen als unterdrückend empfunden wird. Auf der Suche nach Möglichkeiten der Überwindung dieser Herrschaftsform und Entwicklung einer neuen Kultur des „Miteinander“ (Gebser) gibt es immer wieder auch den Versuch, das versunkene Matriarchat durch eine gleichsam psychisch-archäologische Unternehmung zu erfassen, ja vielleicht sogar neu erstehen zu lassen. Mir scheint nun, eine solche Unternehmung ist von vornherein [mehr]

Jul 102018
 

1976 NATO-coordinated weather modification aimed at Europe? http://www.nogeoingegneria.com/news-eng/1976-nato-coordinated-weather-modification- aimed-at-europe/ Full Issue http://www.larouchepub.com/eiw/public/1976/eirv03n04-19760125/eirv03n04- 19760125.pdf A Brief to the Senate Foreign. Relations Committee, Subcommittee on Oceans and the Environment, Jan., 1976 Hearings on Weather Modification. Introduction The events surrounding the storms that hit the European continent around New Year 1976 make possible the establishment of a prima facie case that the storms themselve, resulted from NATO-coordinated weather modification aimed at Europe. This weather modification operation had the deliberate intention of bringing into play civil defense and military personnel who, in the wake of the emergency. would regiment and demoralize the areas’ [mehr]

Jul 092018
 

Elektromagnetische Felder der Smartphones beeinflussen die Hirnaktivität und erhitzen metallische Implantate. Eine Studie der Uni Mainz zeigt mit einem iPhone S5 im Abstand von 1 cm zum Ohr, dass die Hirnwellenaktivität der Theta-, Alpha-, Beta-und Gammawellen sich bei Empfang eines Telefongesprächs von einem Mobiltelefon gleichen Typs beeinflussen läßt. Parallel durchgeführte Aufmerksamkeitstest zeigten eine Zunahme der Fehlerquote auf. Signifikante Veränderungen zeigten sich für alle angeführten Hirnstromwellen. In der Einleitung der Studienauswertung finden sich Hinweise zu Studien, die zeigen, dass die EMF  auch den REM-Schlaf beeinflussen, das räumliche Gedächtnis beeinträchtigen, die Freisetzung der Neurotransmitter beeinflussen die Blut-Hirn-Schranke öffnen, dass Menschen mit [mehr]

Jul 082018
 

Eine Kindheit hinter Stacheldraht in Indonesien von 1938-1945 Von Dietlind Klappert Inhalt Das Land der tausend Inseln Die Tochter des Stammes Simorangkir Nordsumatra: Teil der Kolonie Niederländisch-Indien 1938-1940 Kindheit hinter Stacheldraht – In der holländische Internierung 1940-1942 Die niederländische Phase des Pazifischen Krieges und die japanische Internierung 1942-1945/46 Schiffe versenken spielt man nicht In japanischer Gefangenschaft ohne Stacheldraht Das Christenkind und der Gottkaiser – Tennoverehrung Als die kolonialen Strukturen bröckelten Merdeka heißt Freiheit – Die Anfänge der Indonesischen Unabhängigkeit Wenn Kinder sterben –  So viele Tode Chamäleon und Atlasschmetterling Schulanfang 1945 Traurige Botschaften Das Ende des Pazifischen Krieges am [mehr]

Jul 042018
 

Die Welt am Rande des Finanzabgrundes Von Ernst Wolff Welche Hintergründe und Drahtzieher stecken hinter dem Finanzsystem. Welche Gefahren liegen vor uns. Der Deep State wird genauso behandelt, wie die Ideen den Menschen gefügig und abhängig zu machen. Ein Vortrag für Insider und Menschen die sich vieles in unserer Gesellschaft gar nicht vorstellen können und als Verschwörungstheorie abtun. Ernst Wolff ist wieder sehr exakt und liefert auch Quellen. Der Journalist und Buchautor der Bücher „Weltmacht IWF“ und „Finanz-Tsunami“ beschäftigt sich seit 40 Jahren mit den Hintergründen des Finanzsystems. Quelle: Eine Produktion der Wonderful Events GmbH im Rahmen der SeeGespräche [mehr]

Jul 022018
 

Geschwächte Ozonschicht lässt tödliche kosmische Strahlung auf die Erdoberfläche durch! Der Beweis ist erbracht. Was nun?  Von Prof. Dr. Claudia von Werlhof, Universität Innsbruck Inhalt Tödliche kosmische Strahlung Die NASA wußte seit Jahren Bescheid Gründe für das Ozon-Sterben Die Hiobsbotschaft Literatur Links Tödliche kosmische Strahlung erreicht die Erdoberfläche Es gibt seit dem 04.04.2018 kein Vertun mehr. Jenseits aller offiziellen Behauptungen und Spekulationen über einen zunehmenden CO2-Ausstoß als Bedrohung für das Erdenleben liegt nun der Gegenbeweis vor. Die wirkliche Bedrohung des Lebens ist die tödliche ultraviolette kosmische Strahlung, die inzwischen die Erdoberfläche erreicht, weil die Ozonschicht sie nicht mehr aufhalten [mehr]

Jun 212018
 

Das Friedensprinzip Download MP3 Kommentar von Rüdiger Lenz Das Camputop Es gibt vier Lösungswege für die Friedensbewegung. Wir besetzen das Pentagon und das NATO-Hauptquartier. Wir wählen uns dumm und duselig, bis der/die richtigen im Amt sind, die dann das richtige Bündnis in der Welt zusammentragen, damit sich Frieden auf Erden verbreiten kann. Wir fangen an zu begreifen, dass der beste Weg für das eigene Leben der ist, sich selbst daran zu beteiligen. Was glaubst Du, welcher dieser drei Wege wäre der Beste? Den vierten Weg, selbst zum Terroristen zu werden, schließe ich hier natürlich aus. Stell Dir einmal vor, [mehr]

Jun 212018
 

Friedensforscher Daniele Ganser und Traumaforscher Franz Ruppert erklären im Video-Interview, wie Frieden möglich ist. Von Florian Ernst Kirner Der Rubikon interviewte Franz Ruppert und Daniele Ganser (1). Das Treffen zweier Forscher auf ganz unterschiedlichen Gebieten förderte erstaunliche Gemeinsamkeiten und echte Lösungsansätze zu Tage. Jetzt online auf dem Rubikon-YouTube-Kanal (2). Mein eigener Weg zu Franz Ruppert führte über den hervorragenden YouTube-Kanal der Arbeiterkammer Vorarlberg. Dort gibt es eine Veranstaltungsreihe namens „Wissen fürs Leben“, die in der Regel exzellente Vorträge über psychologische und therapeutische Themen bringt. Ich hatte mich auf die Suche nach derlei Inhalten begeben, weil es mir schlecht ging. [mehr]