Jan 132019
 

Treffen in Athen 10.01.2019 Weser Kurier Küsschen, Küsschen: Die Zeiten, als die Kanzlerin in Griechenland als Nazi verunglimpft wurde, sind vorbei. Doch trotz des Schmusekurses gibt es klare Worte von Merkel zur Lage der Flüchtlinge in der Ägäis. Deutschland und Griechenland wollen nach den schweren Verwerfungen in der Schuldenkrise im Kampf gegen Nationalismus und für eine solidarische EU-Flüchtlingspolitik an einem Strang ziehen. Man habe gelernt, „miteinander gut zusammenzuarbeiten, selbst wenn wir inhaltlich sehr unterschiedliche Positionen vertreten haben“, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag nach einem Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras in Athen. Dies sei nur gelungen, [mehr]

Nov 292018
 

Jüdische Stimme für Frieden  Ich bin Tanya Ury und als Mitglied der „Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost“, möchte ich, in Solidarität mit meinen palästinensischen Schwestern und Brüder, heute hier in Bonn, für eine friedliche Lösung in Palästina/Israel sprechen. Ich möchte nicht nur an die 220 Palästinenser, die für ihrer Rechten demonstrierten, erinnern, – darunter auch Kinder –, die vom israelischen Militär in Gaza, nahe dem Grenzzaun, in diesem Jahr gezielt getötet wurden, als sie friedlich für ihre Rechte demonstrierten, sowie an die 2.300, die verletzt wurden, als sie eine Ende der Blockades eingeforderten – das Ende [mehr]

Sep 222018
 

Eine Kampfansage an die Profiteure des Hungers auf der Welt Krieg, Umweltzerstörung und Ausbeutung: Die Profite global agierender Konzerne werden oft auf Kosten der Umwelt und der Menschen in Entwicklungsländern eingestrichen, und westliche Staaten messen häufig mit zweierlei Maß, wenn es um Menschenrechte und Waffenexporte geht. Jean Feyder, international anerkannter Experte für Entwicklungsfragen und langjähriger Vertreter Luxemburgs bei den Vereinten Nationen in Genf, fordert in seinem Buch Leistet Widerstand! die Politik mit klaren Worten auf, endlich zu handeln und der globalisierten Gleichgültigkeit den Riegel vorzuschieben. Ein Auszug. Artikel 1 der Menschenrechtserklärung besagt: »Alle Menschen sind frei und gleich an [mehr]

Sep 132018
 

Von Sumatra nach Kaiserswerth Von Dietlind Klappert Inhalt Kaiserswerth Barbarossaschule 1947-1950 Ein geschichtsträchtiges Städtchen Die Hungerwinter 1947/48 Haus Heimatfreude Das erste Zuhause in Deutschland Wie wir Geschwister lernten, einen Vater zu haben Kindliche Albträume Großeltern, Tanten und Onkel Im Tropengenesungsheim Vom „Gefängnis Nachkriegsdeutschland“ in die Freiheit der Schweiz Neuorientierung der Eltern 1949 Angekommen in Deutschland Der Horizont weitet sich Aufbau nach der Währungsreform Neue Horizonte 1950 Rhein bei Kaiserswerth Danksagung Was uns prägt Links http://gaebler.info/f/Dietlind_Klappert_Kaiserswerth.pdf PDF dieser Webseite mit vielen Bildern – 2,1 MB Kaiserswerth Wer heute durch Kaiserswerth bei Düsseldorf schlendert, findet Erholung auf einem Spaziergang am Rhein. [mehr]

Aug 032018
 

Die als Demokratie getarnte Elitenherrschaft kollabiert Von Ulrich Teusch Walter Lippmann (1889-1974) war einer der einflussreichsten Publizisten und „public intellectuals“ in den USA des 20. Jahrhunderts. Dieser Tage hat der Westend-Verlag seinen Klassiker „Die öffentliche Meinung“ (1922) neu herausgebracht. Auch wenn unbestritten ist, dass Lippmann einem eher elitären Demokratieverständnis folgte, lautet die Frage: Ist dieses Buch eine zynische, machiavellistische Anleitung zur Massenmanipulation? Oder handelt es sich um eine frühe Mahnung vor den verheerenden Folgen moderner Propagandatechniken? Ulrich Teusch sieht in Walter Lippmann vor allem den besonnenen Aufklärer. Im heutigen politischen Leben der USA wäre er eine randständige, einsame Figur. [mehr]

Aug 012018
 

Klagemauer TV entlarvt Verderben bringende Medienlügen zu CO2 Die Lüge der Hauptmedien beginnt bei der Vortäuschung ihrer Vielfalt, obgleich sie sich doch bald weltweit in nur noch einer Hand befinden. Durch konsequente Unterdrückung von Gegenstimmen erhalten sie brandgefährliche Lügen aufrecht. Doch immer mehr Leute durchschauen den Schwindel und kündigen die Abos. Die ganz großen Meinungsmacher allerdings lassen sich nicht so leicht abschütteln. Sie erhalten sich mittels Zwangsgebühren zumindest technisch weiter am Leben. Kurzvideos bis zu 10 Minuten Länge. * Links Gründe des Umweltbundesamt warum die Erderwärmung „scheinbar“ Pause macht Beiträge zur Umwelt

Aug 012018
 

Neoliberalismus und die Schaffung eines Systems der organisierten Verantwortungslosigkeit Diese Entwicklungen des Unsichtbarmachens der tatsächlichen Zentren politischer Macht haben im Gefolge des Neoliberalismus, als einer Extremform des Kapitalismus, einen weiteren Höhepunkt erreicht. Zum einen hat der Neoliberalismus eine Ideologie geschaffen, welche die bewußten Entscheidungen der Eliten als bloße Konsequenzen rationaler Naturgesetzlichkeiten eines (fiktiven) ‚freien Marktes‘ deklariert und sie damit jeder Verantwortlichkeit entzieht. Zum anderen wurden im Gefolge des Neoliberalismus neue Arten politischer Akteure geschaffen: nämlich Großkonzerne als wirkmächtigste politische Akteure. Diese wurden im Zuge einer vorgeblich gleichsam naturgesetzlichen Entwicklung, der sog. ‚Globalisierung‘, mit Rechten ausgestattet, die sie vollkommen einer [mehr]

Jul 282018
 

Die Stigmatisierung von Skeptikern dient den Profitinteressen der Konzerne Von Doris Schultz In den vergangenen Jahren hat der Alarmismus um den Klimawandel den Blick auf unsere Umweltprobleme stark verzerrt. Wer erinnert sich noch an die Tage, als es statt um Klimaschutz um Umweltschutz ging? Nicht, dass die These vom menschengemachten Klimawandel heutzutage populär ist, ist ein Problem. Gefährlich wird es aber, wenn die Meinungsfreiheit zu einem Thema durch Stigmatisierung von Andersdenkenden eingeengt wird. Wenn „Leugner“ zum schlimmsten Schimpfwort wird, wird jegliches Fragen und Zweifeln, wird die Suche nach möglichen alternativen Erklärungsmodellen autoritär unterbunden. Warum geschieht dies? Es ist zu [mehr]

Jul 202018
 

Jean Gebsers Wahrnehmung der Keime einer Integralen Kultur Von Peter Gottwald Kritik an der einseitig zugespitzten Rationalität unseres gegenwärtigen Lebens (nach Adorno und Horckheimer eine Folge der Aufklärung) ist seit langer Zeit zugleich auch Kritik am „Patriarchat“ als einer Herrschaftsform, die nicht nur von Frauen als unterdrückend empfunden wird. Auf der Suche nach Möglichkeiten der Überwindung dieser Herrschaftsform und Entwicklung einer neuen Kultur des „Miteinander“ (Gebser) gibt es immer wieder auch den Versuch, das versunkene Matriarchat durch eine gleichsam psychisch-archäologische Unternehmung zu erfassen, ja vielleicht sogar neu erstehen zu lassen. Mir scheint nun, eine solche Unternehmung ist von vornherein [mehr]

Jul 092018
 

Elektromagnetische Felder der Smartphones beeinflussen die Hirnaktivität und erhitzen metallische Implantate. Eine Studie der Uni Mainz zeigt mit einem iPhone S5 im Abstand von 1 cm zum Ohr, dass die Hirnwellenaktivität der Theta-, Alpha-, Beta-und Gammawellen sich bei Empfang eines Telefongesprächs von einem Mobiltelefon gleichen Typs beeinflussen läßt. Parallel durchgeführte Aufmerksamkeitstest zeigten eine Zunahme der Fehlerquote auf. Signifikante Veränderungen zeigten sich für alle angeführten Hirnstromwellen. In der Einleitung der Studienauswertung finden sich Hinweise zu Studien, die zeigen, dass die EMF  auch den REM-Schlaf beeinflussen, das räumliche Gedächtnis beeinträchtigen, die Freisetzung der Neurotransmitter beeinflussen die Blut-Hirn-Schranke öffnen, dass Menschen mit [mehr]