Paul Hermann Julius Theodor Gäbler, 19011972 (aged 70 years)

Name
Paul Hermann Julius Theodor Gäbler
Surname
Gäbler
Given names
Paul Hermann Julius Theodor
Name prefix
Dr. theol.
Birth December 25, 1901 34 23
Occupation
Missionar und Pastor

Retirement
Death of a grandfatherErnst Gustav Gäbler
November 20, 1904 (aged 2 years)
Source: Email
Citation details:

Ulrich Gäbler vom 06.06.2013

Death of a sisterHanna Elisabeth Gäbler
May 1, 1905 (aged 3 years)
Death of a grandfatherHans Wilhelm Ludwig Julius Thomä
October 19, 1905 (aged 3 years)
Cause: Lungenentzündung nach Hämorrhoidenop.
Umzug from 1908 to 1920 (aged 18 years)
Death of a grandmotherKaroline Sophie Emilie Elisabeth Wagner
August 4, 1913 (aged 11 years)
Cause: Schlaganfall und Schwermut
Source: Tod
Burial of a grandmotherKaroline Sophie Emilie Elisabeth Wagner
August 7, 1913 (aged 11 years)
Death of a grandmotherErnestine Auguste Hiller
November 6, 1916 (aged 14 years)
Death of a fatherGustav Hermann Gäbler
May 3, 1918 (aged 16 years)
Source: Tod
Gäbler, Hermann
Gäbler, Hermann

Note: Todesanzeige~~
Burial of a fatherGustav Hermann Gäbler
May 7, 1918 (aged 16 years)
Source: Grab
Gäbler, Hermann
Gäbler, Hermann

Note: Grab
Residence from September 1942 to November 1946 (aged 44 years)
Death of a motherElisabeth Luise Emilie Helene Thomä
December 7, 1943 (aged 41 years)
Source: Tod
Gäbler, Else
Gäbler, Else

Note: Sterbeurkunde
Death October 3, 1972 (aged 70 years)
Source: Tod
Gäbler, Paul
Gäbler, Paul

Note: 1901 - 1972
Burial
Source: Grab
Family with parents
father
Gäbler, Hermann
18671918
Birth: September 19, 1867 31 24Polen
Death: May 3, 1918Deutschland
mother
Gäbler, Else
18781943
Birth: June 17, 1878 40 29Deutschland
Death: December 7, 1943Deutschland
Marriage
Marriage: September 11, 1900Gevensleben, Kreis Helmstedt, Niedersachsen, Deutschland
16 months
himself
Gäbler, Paul
19011972
Birth: December 25, 1901 34 23Indien
Death: October 3, 1972Deutschland
15 months
younger brother
Gäbler, Ernst
19031995
Birth: April 3, 1903 35 24Indien
Death: September 21, 1995Deutschland
22 months
younger sister
19051905
Birth: January 15, 1905 37 26Indien
Death: May 1, 1905Indien
2 years
younger brother
Gäbler, Gerhardt
19071974
Birth: March 20, 1907 39 28Indien
Death: August 8, 1974Österreich
Father’s family with Hedwig Buckan
father
Gäbler, Hermann
18671918
Birth: September 19, 1867 31 24Polen
Death: May 3, 1918Deutschland
step-mother
Gäbler, Hedwig
18721897
Birth: October 2, 1872Deutschland
Death: April 16, 1897Indien
Marriage
Marriage: October 2, 1894Trichinopoli, Tiruchirapalli, Indien
12 months
half-sister
18951897
Birth: September 30, 1895 28 22Indien
Death: July 2, 1897Indien
16 months
half-brother
Gäbler, Johannes
18971980
Birth: January 13, 1897 29 24Indien
Death: June 19, 1980Deutschland
DeathTod
Gäbler, Paul
Gäbler, Paul

Note: 1901 - 1972
BurialGrab
SourceGäbler
Note

Webseiten: http://gaebler.info/ahnen/gaebler/paul-1.htm ---------- Göttinger Tageblatt vom 7./8. Oktober 1972

Am Dienstag, 3. Oktober, starb der frühere Missionar, Pastor und Missionswissenschaftler Dr. Paul Gäbler. Er war 20 Jahre lang Prediger und Seelsorger in den Kirchengemeinden Niedernjesa und Stockhausen. Sein besonderes Anliegen bestand darin, den Missionsgedanken der Kirche zu verwirklichen.

Pastor Gäbler tat das als Mitbegründer der Tamulenkirche in Indien, als Dozent für Missionswissenschaften an der Universität in Göttingen und als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft, in der Mitarbeit in . zahlreichen ökumenischen Ausschüssen. Er hatte die Welt gesehen: Indien, Afrika, Amerika... Er sprach darum nie nur vom "Grünen Tisch''.

Pastor Dr. Paul Gäbler wurde am 25. Dezember 1901 in Tiruvallur/Südindien geboren. Nach dem Abitur und nach dem Theologiestudium bestand Paul Gäbler 1925 das 2. theologische Examen. In den folgenden fünfzehn Jahren war er als Missionar der Leipziger Mission in Südindien maßgeblich am Aufbau der indischen Tamulenkirche beteiligt, die heute zu den größten selbständigen evangelisch-lutherischen Kirchen Indiens gehört.

In den Jahren 1933 bis 1935 promovierte Paul Gäbler an der Universität in Leipzig über Sadhu Sundar Singh: http://gaebler.info/ahnen/gaebler/sss.htm.

Zu Beginn des 2. Weltkrieges wurde der Missionar von der englischen Kolonialregierung mit seiner Familie in Satara bei Bombay interniert. Während der sechsjährigen Gefangenschaft lernte er die altindische Sprache Sanskrit und erforschte die zweitausend Jahre alte Sanskritliteratur.

Im Herbst 1946 wurde Pastor Dr. Paul Gäbler nach Deutschland repatriiert. Er übernahm in den Jahren 1947 bis 1950 die Pfarrstelle in Oesselse bei Hannover und danach von 1950 bis 1970 die Pfarrstelle in Niedernjesa bei Göttingen.

Als er in Deutschland durch eine umfangreiche Vortragstätigkeit und durch zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen bekannt geworden war, übertrug ihm die Universität Göttingen in den Jahren 1957 bis 1972 einen Lehrauftrag für Äußere Missionskunde an der Theologischen Fakultät Göttingen. Innerhalb der ev.-luth. Landeskirche Hannovers war der Missionswissenschaftler Mitglied des Kreiskirchenvorstandes, der Synode und zahlreicher ökumenischer Fachausschüsse.

Am 1. Februar 1971 ging der verdiente Theologe in den Ruhestand und verlebte die letzten anderthalb Jahre in seinem Alterssitz in Göttingen-Geismar. Am Sonnabend, 7. Oktober, wird er in Niedernjesa beigesetzt. Die Trauerfeier findet um 14 Uhr in der Kirche zu Niedernjesa statt, in der er zwanzig Jahre lang als Prediger gewirkt hat.

Death
Note: 1901 - 1972
Burial
Note:
Media object
Note: 1901-1972
Media object
Note: Ende September 1961 in Arusha, Tansania
Media object
Note: 1925
Media object
Note: 1962 in Niedernjesa~~hinten von links: Lore, Christoph, Vroni, Micky, Ulrike ~~vorne: Lisa und Paul Gäbler
Media object
Note: "Herzelein", Käthe, Paul und Liselotte~~19. bis 20. Juli 1919
Media object
Note: Gerhardt, Ernst und Paul ~~Weihnachten 1919
Media object
Note: von links nach rechts:~~Else Gäbler geb. Thomä ~~Johannes, Gerhardt, Ernst und Paul~~1922
Media object
Note: Januar 1924
Media object
Note: hintere Reihe von links nach rechts:~~Bruder Gerhardt, Tante KätheThomä, Onkel Johannes Thomä, Brüder Ernst und Johannes~~vordere Reihe von links nach rechts:~~Tante Liel Thomä, Mutter Else, Paul und Tante Anna Thomä ~~25. Oktober 1925 in Leipzig
Media object
Note: 1911~~Heinrich, Helene Else Hermann~~Paul, Martin, Ernst~~Gerhardt, Hans
Media object
Note: 1921