Gottlieb Gnausch, 16681750 (aged 82 years)

Name
Gottlieb /Gnausch/
Surname
Gnausch
Given names
Gottlieb
Family with parents
father
16401707
Birth: about 1640 30 25 Deutschland
Death: 1707Deutschland
mother
16401681
Birth: about 1640 30 Polen
Death: 1681Deutschland
Marriage Marriagefrom 1662 to 1667Hirschfelde, Zittau, Kreis Görlitz, Sachsen, Deutschland
7 years
himself
16681750
Birth: about 1668 28 28 Deutschland
Death: 1750Deutschland
Father’s family with Sabina Posselt
father
16401707
Birth: about 1640 30 25 Deutschland
Death: 1707Deutschland
stepmother
Marriage MarriageJune 1, 1683
Family with Maria Elisabeth Ehrlich
himself
16681750
Birth: about 1668 28 28 Deutschland
Death: 1750Deutschland
wife
16701734
Birth: 1670 20 Deutschland
Death: 1734Deutschland
Marriage MarriageMay 3, 1707
-6 years
daughter
17001775
Birth: about 1700 32 30 Deutschland
Death: about 1775Deutschland
NN Neumann + Maria Elisabeth Ehrlich
wife’s partner
wife
16701734
Birth: 1670 20 Deutschland
Death: 1734Deutschland
Source citation
Citation details: Seite 89
Note

Seit Ende des 17. Jahrhunderts finden wir eine Schulmeisterfamilie unter den Gäbler-Vorfahren. Die Tochter Maria des Türchauer Schulmeisters Michael Kroker (auch Krocker) war mit größter Wahrscheinlichkeit die Mutter von Gottlieb Gnausch, der 1569 Schulmeister in Wittgendorf wurde. Er war laut Begräbniseintrag vom 6.12.1707 "in die 40 Jahr verdienter Schulmeister alhier". Sein ältester Sohn Gottlieb Gnausch aus der ersten Ehe des Vaters mit Maria Sitte (Tochter des genannten Exulanten Christoph Sitte in Reichenau) wurde der Nachfolger seines Vaters und starb 1760 mit knapp 82 Jahren. Er war in 2. Ehe mit Maria Elisabeth Ehrlich, der Tochter des Zittauer Tuchmachermeisters Hans Ehrlich und der Enkelin des Lohgerbers Jacob Kießling verheiratet. Der Stiefbruder David des jüngeren Gottlieb Gnausch war Schulmeister in Dornhennersdorf, während sein Sohn, abermals Gottlieb, 1712-1740 in Türchau, danach bis zu seinem Tode 1746 Substitut (Gehilfe) seines Vaters in Wittgendorf war.